Das Schwarz-Weiss Logo mit Banner der Website
News

CMS 2017 - Der Countdown läuft...

01.02.2017 | Pressemeldung

Die Internationale Fachmesse für Reinigungssysteme, Gebäudemanagement und Dienstleistungen CMS...

mehr >

Wahlen der Gebäudereiniger-Innung Berlin

07.11.2016 | Pressemeldung

Am 4. November 2016 erfolgten bei der Gebäudereiniger-Innung Berlin sowohl die Vorstandswahlen als...

mehr >

Schwarz-Weiss unterstützt Präventionsarbeit der Polizei

17.06.2016 | Pressemeldung

Deutschland verfügt nach Japan über das zweitdichteste Eisenbahnnetz der Welt. Für die...

mehr >

Einigung über Mindestlöhne

03.03.2016 | Pressemeldung

Die 6. Verordnung gilt seit 01.03.2016

mehr >

Ihre Sicherheit ist uns wichtig

Diskretion und absolute Verschwiegenheit ist in unserer Branche ein absolutes Muss. Viele Kunden schenken uns in der Form ihr Vertrauen, als dass sie uns Zugang zu ihren Räumlichkeiten auch außerhalb der Büro-Öffnungszeiten geben.

Das Gebäudereiniger-Handwerk steht seit 2007 unter dem Schutz des Entsendegesetzes. Das Gesetz verhindert Lohndumping und ist darüber hinaus für die Branche in Hinblick auf die Arbeitnehmerfreizügigkeit der osteuropäischen EU- Staaten Mitte 2011 besonders wichtig.

Der Zoll überprüft ständig die Einhaltung der Lohntarif- und Rahmenverträge. Bei Nichteinhaltung der Bestimmungen drohen Auftragnehmer und -geber hohe Geldbußen.

Der am 30.10.2015 abgeschlossene Lohntarifvertrag für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung gilt ab dem 01.01.2016 und ist für allgemeinverbindlich erklärt worden.


Wir sichern unseren Kunden eine absolute Tarifkonformität zu und bieten jederzeit transparente Einblicke in die jeweiligen Unterlagen und Vorgänge an.

Nähere Informationen zum Entsendegesetz finden Sie unter:
http://www.gebaeudereiniger-berlin.de

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne persönlich zur Verfügung.

Hotline
Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns einfach an!
Hotline: 030-890 653 60

Informationen zum Entsendegesetz des Bundesinnungsverbandes